Staffel 1

"Wie sich die Digitalisierung auf die Automobilindustrie auswirkt" - Pat Gelsinger (Intel) stellt Mobileye vor

Pat Gelsinger hält Rede auf der IAA MOBILITY 2021

"Wie sich die Digitalisierung auf die Automobilindustrie auswirkt" - Pat Gelsinger (Intel) stellt Mobileye vor

Automobilindustrie und Digitaltechnologie – wie genau das zusammenpasst? Ganz einfach, meint Pat Gelsinger, CEO des amerikanischen Chipherstellers Intel: „Wir sind wichtig für euch und ihr seid wichtig für uns.“

Gelsinger ist überzeugt: „Autos werden zu Computern mit Rädern.“ Doch Europas stark gewachsene Abhängigkeit von asiatischen Chipherstellern könnte auf diesem Weg zum Problem werden. Engpässe sind bereits heute spürbar. „Wir stehen kurz davor, die Kontrolle über eine der wichtigsten Technologien für die Wirtschaft und für die nationale Sicherheit zu verlieren", warnt Gelsinger. Intel will den Produktionsstandort Europa deshalb wieder zu alter Stärke zurückführen.

Doch damit nicht genug: Mit der Weltpremiere des neuen Robotaxis des Tochterunternehmens Mobileye – exklusiv auf der Bühne der IAA Mobility – unterstreicht Intel-Chef Gelsinger, dass der Konzern künftig weit mehr sein kann als nur Chiphersteller. Das Stichwort lautet: vollautomatisiertes Fahren. Dank der detaillierten Erläuterungen von Mobileye-Gründer und -CEO Amnon Shashua kommen auch Technologie-Nerds voll auf ihre Kosten.

Die Vision ist derweil klar umrissen: Schon in wenigen Jahren sollen die autonom fahrenden Mobileye Taxis Bestandteil der deutschen Carsharing-Infrastruktur werden. Um dieses ambitionierte Projekt in die Tat umzusetzen, kooperiert Mobileye mit einem der ganz großen Player der Branche. Mehr Hintergründe erfahren Sie im Video.

Ähnliche Beiträge